Die weitere Umgebung

Wondering how long to stay for, or what day tours you can do throughout Donegal using Fanad Lighthouse as a base?

Donegal has so much to offer the visitor – from its national park to its mountain peaks, from peninsulas and beaches to castles and heritage buildings, and characterful offshore islands such as Toraigh and Árainn Mhór.

Have a look at our Explore Fanad page to see what the local area has to offer, and below is a selection of things to do a little further away.

 

GLENVEAGH NATIONAL PARK

Glenveagh ist der zweitgrößte Nationalpark und gehört unbedingt auf jeden Besucherplan. Er liegt im Herzen der Derryveagh Berge in einer entlegenen, wundervollen Wildnis. Sie können eine Führung durch das Schloß machen, ein Gebäude aus dem späten 19. Jahrhundert, gebaut für den berühmt berüchtigten John Adair, der, um seinen Traum von einer abgelegenen Jagdhütte zu verwirklichen, 244 Pächter vom Land vertrieben hat.
Außer der großartigen, naturbelassenen Landschaft ist Glenveagh auch berühmt wegen seines wunderbaren Gartens. In dem ummauerten Garten gibt es eine Vielzahl alter Frucht- und Gemüsesorten sowie jede Menge von Blumen und Kräutern. Es gibt eine gotische Orangerie, eine italienische Terrasse, einen Vergnügungspark und ein großes Angebot einheimischer und exotischer Bäume. Wandern Sie durch das Gelände, erfreuen Sie sich an den malerisch gelegenen Seen im Park, erkunden Sie die vielfachen Pfade und halten Sie Ausschau nach der Tierwelt, zu der Adler und Rotwild zählen.
Sie können durch den Park radeln, auch ein E-bike mieten gleich neben dem Eingang bei Grass Routes Bicycle Hire.
Weitere Informationen zu Glenveagh
www.glenveaghnationalpark.ie

ROS GOILL

Ros Goill ist die Halbinsel westlich von Fannad von hier über die Harry Blaney Brücke leicht zu einem Tagesausflug zu den Orten Carrigart und Downings zu erreichen.
Zwischen den beiden Orten liegt das Rosapenna Golf-Resort. Auf dem Pier von Downings steht ein Geschütz aus der SS Laurentic, die 1917 im Lough Swilly unterging. Es lohnt sich, von Downings aus den Atlantic Drive um die Ros Goill Halbinsel herum zu fahren. Sie erreichen das verschlafene Fischerdorf Baile an Iascaire bei der Atlantic Way Entdeckungsmarkierung. Parken Sie hier und genießen Sie den ausgezeichneten Blick auf Tory Island. Etwas weiter haben Sie den großartige Ausblick auf Trá na Rossan/Melmore und darüberhinaus dann auf den berühmt berüchtigten ‚Murder Hole’ Strand.

DOE CASTLE

Weniger als 30km von Fanad entfernt steht Doe Castle in der Nähe des Ortes Carrigart. Es stammt aus dem 15. Jahrhundert und war die Festung des Mac Sweeny Clans. Es wurde auf der Spitze einer kleinen Halbinsel gebaut mit Blick über Sheephaven Bay.
Führungen gibt es im Juli und August und dann ist auch ein kleiner Laden mit Kaffee und Geschenkartikeln geöffnet. Kindern wird es Spaß machen über das Gelände zu rennen und die Burgverliese zu finden.
www.heritageireland.ie/en/north-west/doecastle

ARDS FOREST PARK

Ards Forest Park covers approximately 480 acres and includes a variety of habitats, among them sand dunes, beaches, salt marshes, saltwater lakes, rock face and coniferous and deciduous woodlands. There are numerous forest and coastal trails in the park as well as a children’s playground and a lake with ducks.

There is a Mass Rock (a place where Mass was celebrated during Penal Times), a holy well, the remains of four ring forts and a number of megalithic tombs. You can also access the park via the Capuchin Friary at Ards, following a short coastal path to the beautifully named Lucky Shell Beach.

DUNFANAGHY AND HORN HEAD

Dunfanaghy ist ein beliebter Küstenort 40km westlich vom Fanad Lighthouse, mit Lokalen, Pubs, Geschenkläden und wunderbaren Stränden in der Nähe, wie zum Beispiel Marble Hill. Es gibt einen phantasievollen Kinderspielplatz, das Dunfanaghy Workhouse Museum und für ein wenig Luxus das Shandon Hotel und Spa und das wilde windgepeitschte Horn Head – ein Wild Atlantic Way discovery point.

RAMELTON AND RATHMULLAN

Dies sind die historisch interessanten Städte in der Nähe von Fanad.
Ramelton ist ein malerischer kleiner Ort am Fluss Lennon mit beachtenswerten alten Bauwerken und etlichen gut erhaltenen Georgian Häuser. Es ist eine der fünf heritage towns in Donegal. Die BBC/RTE Serie ‚The Hanging Gale’ wurde hier gefilmt. Es gibt urige kleine Pubs und ein jährliches gypsy jazz festival Django Sur Lennon, das immer gut besucht ist und es gibt ein Lennon Festival. Halten Sie Ausschau nach Johnny’s Ranch, einem kleinen Lastwagen mit Speisen und einem großen Herzen; im Lucinda O’Sullivan Führer als Gewinner 2019 des besten Burger in Irland verzeichnet und im All Ireland and Ulster streetfood mit dem Preis 2020 belobigt.
www.donegaldiaspora.ie/place/ramelton-heritage-town

Rathmullan ist großartig für einen Tag am Meer. Die historische Stadt in der1607 The Flight oft he Earls stattfand, das entscheidende Ereignis, mit dem die Macht der Gaelic order, die Herrschaft der irischen Clans zu Ende ging und die Besetzung Ulsters durch englische und schottische Siedler begann. Eine emotionsgeladene Statue in der Nähe des Strandes erinnert an dieses Geschehen. Rathmullan hat einen herrlichen Sandstrand, einen Spielplatz und einen belebten Pier. Es gibt einen Segelclub und eine sehr lebendige Wassersportszene. Dazu noch etliche sehr gute Lokale und das wundervolle Rathmullan House, ein historisches Hotel. In den Sommermonaten verkehrt eine Fähre zwischen Rathmullan und Buncrana auf Inishowen.
Jedes Jahr in der ersten Augustwoche findet ein Festival statt, dessen Höhepunkt ist der Regatta Day am August Bank Holiday. Es gibt auch ein jährliches Filmfestival.
www.rathmullan.ie

INISHOWEN

Malin Head
(first paragraph is ok, the second should go like this:)
Kein Wunder, dass Malin Head als Drehort für Star Wars gewählt wurde. Die Szenerie von Inishowen ist eine der zerklüftesten und abgelegensten des Landes. Der Gap of Mamore, der sich durch die Urris Berge windet, ist atemberaubend.

Fort Dunree ist bemerkenswert und ein Besuch dort sehr lohnend. Diese Küstenverteidigungsanlagen wurden während der napoleonischen Kriege erbaut. Heutzutage können Sie durch die Ruinen gehen, die von dem Militärlager aus dem Ersten Weltkrieg übrig geblieben sind.
Dunree war für die Briten so wichtig, dass sie es als einen der drei Vertragshäfen als Teil des Anglo-Irischen Vertrags von 1921 behielten. Heute gibt es dort ein Militärmuseum sowie beeindruckende Klippen- und Küstenpfade und es gibt auch einen Leuchtturm.

Ein Besuch des Doagh Famine Village gibt Ihnen einen Eindruck vom ländlichen Leben Irlands von der Zeit der Großen Hungersnot in den 1840er Jahren bis in die Gegenwart.
Naturliebhaber werden einen Besuch des irish Wildfowl Reserve genießen. Es gibt dort einen 8km langen gewundenen Weg, viele Vogelarten, tausende von Graugänsen und Singschwänen.
Von hier aus ist es nicht weit zum Grianán of Aileach, ein restaurierter Steinringwall, dessen Urspünge bis 1700 v.Chr. zurückreichen. Der Besuch lohnt sich wegen des grandiosen Ausblicks auf fünf irische Grafschaften und eines magischen Schritts in die ferne Vergangenheit.

Für einen Familienausflug empfiehlt sich Wild Ireland eines der jüngsten Besucherzentren Donegals in Burnfoot. Es ist ein Naturpark, der Wölfe und Bären zurück geholt hat nach Irland. Sie sehen hier unter vielen anderen Tierarten Affen, Luchse, Wildschweine und Rehe
www.wildireland.org

Die Klippen von Slieve League

Nicht weit entfernt von Irlands größtem Fischereihafen in Killybegs im Süden von Donegal finden sich die höchsten Klippen von Europa. Von hier haben Sie schwindelerregende Ausblicke über den Atlantic hin zu den Bergen von Sligo jenseits der Donegal Bay.
Die Front der Klippe von Bunglas ist 600 Meter über dem Meer. Tausende von Jahren fanden hier religiöse Wallfahrten statt. Heute ist es ein signature discovery point auf dem Wild Atlantic Way.
Es gibt verschiedene Möglichkeiten Slieve League zu sehen. Erfahrene Wanderer können den Weg über den Pilgrim’s Path oder den One Man’s Path nehmen.
Wenn Sie die Klippen lieber vom Meer aus sehen möchten, können Sie eine Bootsfahrt buchen. Als Teil eines umfangreichen Entwicklungsplans gibt es ein Besucherzentrum und ein Café.
www.sliabhliag.com

***For more information on visitor attractions and experiences in County Donegal, visit www.govisitdonegal.com***

READY TO VISIT US?

Scroll to Top